Biography

niko-bio-center

English

Nikolaus Leopold was born 1985 in Vienna, Austria. His interest in music began at a very early age. Nikolaus studied classical cello at the University of Music and the Performing Arts in Vienna and won several prizes. As a soloist and chamber musician he has performed throughout Europe, in the USA and India. At the “Strings Only” Festival 2004 in Zadar, Croatia, he was awarded a special prize for his original composition, which he subsequently performed in Zagreb and the Vienna Konzerthaus with national radio broadcast. Nikolaus discovered his talent for piano during his studies with the famous Austrian jazz pianist Reinhard Micko. He decided, after a successful performance at the Vienna Jazz Competition which resulted in an invitation to the Bludenzer Jazztage, to dedicate himself to studying jazz, his true passion.

From the fall of 2007 he has studied with Rob van Bavel and Karel Boehlee at the Conservatory for Performing Arts in Amsterdam where he graduated in 2011.

Ever since he has been living as a freelance artist in Vienna.

Besides miscellaneous Jazz-Compositions and Arrangements his “Melodrama” for speaking voice and Orchestra (2012) as well as his “Wahlverwandtschaften” for String ensemble (2013) are seen as important successes.

Deutsch

Nikolaus Leopold, 1985 in Wien geboren, interessierte sich schon in frühen Jahren brennend für die Musik. Als klassischer Cellist studierte er an der Universität für Musik Wien und gewann zahlreiche Preise als Solist und Kammermusiker. Seine Konzertreisen führten ihn durch Europa, USA, und nach Indien. Beim Festival „Strings Only“ 2004 in Zadar (Kroatien) wurde ihm für eine Eigenkomposition sogar der Sonderpreis zuerkannt, welche er dann auch in Zagreb und im Wiener Konzerthaus mit landesweiter Radioübertragung zur Aufführung brachte. Sein Talent für Klavier entdeckte er während seiner Ausbildung bei dem berühmten Jazzpianisten Reinhard Micko in Wien und er entschloss sich, nach seinem Erfolg beim Wiener Jazz Wettbewerb, der eine Einladung bei den Bludenzer Jazztagen 2008 nach sich zog, sich seiner großen Liebe, dem Jazz zuzuwenden.

Ab Herbst 2007 studierte er bei Rob van Bavel und Karel Boehlee am Konservatorium in Amsterdam und legte dort seine Bachelorprüfung im Jahr 2011 ab.

Seither lebt er als freischaffender Musiker in Wien.

Neben zahlreichen Jazz-Kompositionen und Arrangements zählen sein „Melodram“ für Sprechstimme und Orchester (2012) sowie seine „Wahlverwandtschaften “ für Streichensemble (2013) zu besonderen Erfolgen.

Also check out the Quartet Biography & the Duo Biography