Quartet Bio

nikoquartet-bio-center

English

During their first Tour in 2011, which took them through several European countries, it soon became clear that four people sharing the same musical direction have joined forces, each of them carrying a unique personality of their own. This fortunate constellation initiated musical goals, which seemed ideal for further mutual cooperation. Since then they have been actively performing and playing stages around Austria as well as throughout Europe.

The main focus of the young Austrian musicians is the development of a wide-ranging repertoire, based on traditional Jazz while at the same time not disregarding the innovative aspect.

Leopold’s compositions and arrangements are influenced by modern jazz and pop as well as by classical music. The central idea, combining the through-composed structure(of classical music) with the improvisational nature of jazz, allows him to develop his own style, one which is lyrical, spontaneous and yet expressive.

Deutsch

Schon während der ersten Tournee Ende 2011, die sie durch einige Länder Europas führte, zeigte sich, dass es sich bei den Mitgliedern des Niko Leopold Quartetts um ausgeprägte Persönlichkeiten handelt, die hervorragend kommunizieren und sich gegenseitig inspirieren können. Daraus ergaben sich musikalische Ziele, die sich als ideal für weiteres gemeinsames Schaffen erwiesen. Seither sind Sie sowohl auf Österreichs Bühnen als auch im Ausland zu Gast.

Das Hauptaugenmerk der jungen Musiker aus Österreich bildet die gezielte Erarbeitung eines breit gefächerten Repertoires, das nicht nur auf traditionellem Jazz basiert und auch den innovativen Aspekt nicht außer Acht lässt.

Leopolds Kompositionen und Arrangements sind sowohl von modernem Jazz, Pop als auch von klassischer Musik beeinflusst. Der Leitgedanke, durchkomponierte Strukturen klassischer Musik mit improvisatorischen des Jazz zu verbinden, ermöglicht es ihm, einen eigenen Stil zu entwickeln, welcher durchaus lyrisch, spontan und ausdrucksstark ist.

Also check out Niko’s Biography & the Duo Biography